die-rente.de die-rente.de
Home Themen Gesetzliche Rente Betriebliche Rente Private Rente Geschichte Hilfe und Beratung Impressum
Direktversicherung
Pensionsfonds
Unterstützungskasse
Pensionskasse
Riester-Rente
Die Pensionskasse
Die Pensionskasse, eine Einrichtung der betrieblichen Altersversorgung, ist eine selbständige juristische Person und garantiert für die Erfüllung der durch den Arbeitgeber und evtl. durch Arbeitnehmer investierten Versorgungsleistungen. Diese Art der betrieblichen Altersversorgung ist nur für Großunternehmen geeignet. Für Klein- und Mittelbetriebe ist diese Form nur interessant, bei Anschluss an Gruppenkassen. Die Ansprüche des Mitarbeiters richten sich aus einer entsprechenden Zusage gegen die Pensionskasse.

Pensionskassen sind eigene Lebensversicherungsunternehmen und sind in der Regel auf einen abgegrenzten Kreis von Arbeitnehmer/Arbeitgeber beschränkt. Die Arbeitnehmer der Unternehmen, von denen die Pensionskassen getragen werden, haben einen Rechtsanspruch auf die zugesagten Leistungen. Alle Pensionskassen sind meist kleinere Versicherungsvereine AG, deren Leistungen auf Höchstbeträge begrenzt sind.

Pensionskassen, die jeder Arbeitgeber selbst gründen oder einer bestehenden beitreten kann, sind nicht zur Rückdeckung verpflichtet, müssen sich nicht gegen Insolvenz absichern und unterliegen der Aufsicht des Bundesamtes für Versicherungswesen.

Beiträge können als Betriebsausgaben abgezogen werden und gehören zum steuerpflichtigen Arbeitslohn des Arbeitnehmers. Wenn der Arbeitnehmer auf Teile seines Arbeitslohns zugunsten von Zahlungen an eine Pensionskasse verzichtet, verändert er nicht die Höhe des steuerpflichtigen Bruttoarbeitslohns.

Bei späteren Leistungen ist vom Arbeitnehmer nur der Ertragsanteil, also der auf das angesparte Kapital entfallende Zinsanteil zu versteuern. Die Ertragsanteilshöhe hängt von der Rentenart und dem Rentenbeginn ab.

Die Pensionskassen sind steuerbefreit, wenn der Sozialcharakter gewährleistet ist. Dies bedeutet, dass teils Obergrenzen für die Höhe der Leistungen eingehalten werden müssen und andererseits das tatsächliche Vermögen der Pensionskassen eine gewisse Höhe nicht übersteigen darf.
Anzeige
top top back zurück